Ausbildung der Koordinator*innen​

In Operativen Gruppen sind die Koordinator*innen die Begleiter*innen der Gruppenprozesse. Lehrer*innen mit der heute üblichen Ausbildung sind noch nicht in einer Struktur ausgebildet, die den Zielen der Schule mit Operativen Gruppen entspricht. Die Gruppe als Träger der Entwicklung von Wissen ist in der bisher üblichen Lehrerausbildung nicht im Fokus. Um zu gewährleisten, dass die neue Ausrichtung die Strategien und Handlungsweisen der Koordinator*innen/ Lehrer*innen nachhaltig verändert, werden sie in einer eigenen Ausbildungsgruppe für Operative Gruppen nachqualifiziert. Die Träger dieser Ausbildungsgruppe sind Mitglieder der Arbeitsgruppe Operative Gruppe, die in der Schweiz seit etwa 30 Jahren aktiv ist und sich an den Konzepten von Pichon-Rivière ausrichtet. Lehrer*innen ändern in dieser Weiterqualifizierung ihr Selbst- und Rollenverständnis und entwickeln die Kompetenzen als Koordinator*innen von Operativen Gruppen.